Samstag, 7. Januar 2012

Butter bei die Fischen!

Leutz, was soll ich sagen...Ich hab versagt. Ich war so kurz davor die 99kg zu erreichen und hab völlig die Kontrolle verloren! Ich weiß noch das es eine Woche war, wo wir 3x von verschiedenen Freunden zum Essen eingeladen wurden und zack war die AZTD vergessen, Regeln wurden verpanscht, bis hin zur völligen Ausblendung! Keine Ahnung was mich geritten hat, ein Trugschluss, eine Illusion das ich doch alles unter Kontrolle habe, jeder Zeit wieder einsteigen kann, aber diese Erkenntnis kam erst vor ein paar Tagen! Ich kann mich erinnern, dass ich mitten in der Kosmetik Ausbildung war und sehr eisern durchgehalten habe..., aber irgendwann wurde die Bäckerei unter der Schule immer verlockender, so wie der Imbiss 10m weiter und ich will ehrlich zu euch sein, mein kleiner Vorrat an Helferlein wurde mir zum Verhängnis! Helferlein? Ja genau, ich habe mich völlig von einer Mitschülerin bequatschen lassen, wie toll Diätpillen aus dem Libanon seien, ihr Vater hätte die nehmen müssen und hat enorm Gewicht verloren, so wie ihre komplette Familie, kurz um 40€ waren weg und ich hatte 50 Kapseln mit verschiedenen Extrakten! Ich will so viel sagen, ich habe sie geliebt, schlicht vergöttert, weil, sie rauben dir jeden Appetit und Hungergefühl, es bringt dich dazu beim Anblick deiner Lieblingsspeise nur müde mit den Schultern zu zucken, ein Wahnsinns Zeug und ich nahm damit und der AZTD innerhalb 2 Wochen 9 kg ab, ich war high! Kontra, es macht lethargisch, schwindlig, Ohrrauschen, Schlaflosigkeit, Krämpfe und für mich der letzte Punkt als ich sie endgültig absetzte: Zitteranfälle! Ich lag nachts im Bett und dachte ich hätte Parkinson, dazu furchtbare Juck-Kratz-Anfälle und von der Peristaltik will ich erst gar nicht anfangen >(  GANZ GANZ SCHLIMM! Nachdem ihre Wirkung verblasst war, hatte ich ein weiteres Problem, mein vorher so schön betäubter Hunger war wieder da und machte mir die Diät unerträglich! Also was lernen wir daraus, nicht schummeln! Früher oder später geht nur der eine, richtige Weg, er darf nicht leicht sein oder schnell erledigt, er muss hart sein, fordernd und anstrengend, vielleicht weiß man sonst nicht das Ziel zu schätzen, dass ist meine Erkenntnis heute!

Mein letzter Schritt in die jetzige Richtung war meine Schwester, sie hat uns über Weihnachten besucht und ich kann euch nur sagen, schon lange nicht mehr hab ich mich so klein und ausgestoßen gefühlt: Sie hatte auch immer etwas zu viel drauf und das machte es einfach, für uns beide, ihre Größe war immer so 44 und jetzt 38. Wir waren shoppen um ihr neues Dünnsein zu feiern, aber es war wohl eher eine Soloparty, sie war in der Kabine und ich war ihr Kleiderständer, es war so ... traurig, einfach nur traurig! Und sie sah so schön aus, alles an ihr wirkte schön und perfekt auf sie zugeschnitten und ich wollte einfach nur in mein Auto, mich verkriechen und, hmm kein und, verkriechen, dass was in solch einer Situation so verlockend und einfach ist! Ich hatte meine Schwester an diesem Tag zum ersten Mal nach langer Zeit beneidet, dass war kein schönes Gefühl!

Wie dem auch sei, ich gebe nicht auf und versuche es erneut, mal schauen was diesmal passiert!?

Kommentare:

  1. Liebe Rike ich wünsch dir ganz viel Glück und Durchhaltevermögen bei deinem Vorhaben. Lass dich nicht unterkriegen. Jeder versucht am Anfang den augenscheinlich einfachsten Weg zu nehmen und muss dann feststellen, dass es so einfach einfach nicht sein kann.
    Du schaffst es, da bin ich fest davon überzeugt.
    lg
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Lass nie den Kopf hängen, ich kenne diese Situation nur zu gut. Bei mir war es meine Cousine, okey sie war nicht eine von dem Pummeligen, aber nach ihrer Schwangerschaft legte sie einiges zu und ich dachte mir jedes mal als ich neben ihr stand ... hey jetzt weißt du wie es ist, nicht in die Sachen rein zu passen, die du gerne hättest. Dann hat sie wieder abgenommen, klar freut mich für sie .. aber wieso geht es bei mir nicht? Es ist einfach unfair. Jetzt ist sie wieder Schwanger...mal sehn was diesmal passiert.
    Ich habe jetzt seit einigen Tagen wieder angefangen Almased zu trinken. Bei meinem ersten mal habe ich mit meiner Tante gleichzeitig angefangen ... sie nahm in kürzester Zeit 4 Kg ab .. und ich ..nichts.. dann hat mich der Mut verlassen ich hab aufgegeben .. und jetzt seit 4 Tagen hab ich wieder angefangen ..Neues Jahr ..neue Motivation ... Neue Vorsätze und siehe da 3 Kg sind weg ... ich freu mich so unglaublich .. und ich leide nicht an der Diät ... ich folge zwar nicht dem genauen Kursplan ..aber es hilft trotzdem. Meine Ärztin hat mir zu Almased geraten.. sie sagte: " auch wenn du nicht unbedingt in den ersten tagen erfolge siehst. Deinem Körper wird es besser gehen.. du nimmt weniger Zucker, Kohlenhydrat und und und zu dir als sonst ... und du wirst dich gut fühlen .. probier es zu mindest aus !" Ich muss sagen ..ich fühl mich echt gut ..ich hab kein Vollgefühl oder das Gefühl ..ich muss was essen .. [..]
    Rike, ich bin sicher du schaffst es, wenn du fragen zu meiner Almased Diät hast, meld dich einfach ;)

    Oh das ist jetzt echt ein halber Roman hier geworden ..tut mir leid :D

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rike!

    Ich muss vorerst wirklich mal mein Bewundern für deine ehrliche Art ausdrücken!
    Es kann immer mal Momente im Leben geben , wo man sich nicht wirklich auf die Ernährung konzentrieren kann und bei dir war das nun während deiner Kosmetikausbildung.
    Wichtig finde ich,dass du aus der Kapselgeschichte gelernt hast und du dir wieder ins Gedächtnis rufst , dass es auch mit gesunder Ernährung klappt.

    Ich kenne das Gefühl nur zu gut,wenn es jemand bereits geschafft hat und man selbst noch etwas länger braucht um an diesem Punkt zu sein.
    Lass den Kopf nicht hängen schließlich weißt du ja wie's geht. :)
    (Die Rezepte hier in deinem Blog sind unwahrscheinlich lecker und eine tolle Anregung!)

    Schön,dass du uns auf deinem Weg teilhaben lässt!

    Liebe Grüße Kim

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rike,

    lass dich doch von diesem Rückfall nicht unterkriegen!
    Du hast jetzt deine neue Ausbildung hinter dir, jetzt kannst du doch wieder starten und dich um deine Figur kümmern!
    Sehe es als Neuanfang. Einen Anfang alles besser zu machen, ohne Kapseln mit schlimmen Nebenwirkungen!
    Du schaffst das!
    Und der erste Schritt wäre auch schonmal getan: Einsicht

    Also was willst du mehr?

    TSCHAKKAAAAAAA<3<3<3

    AntwortenLöschen
  5. danke euch allen, für eure tollen und motivierenden worte!

    AntwortenLöschen