Dienstag, 29. März 2011

Und jetzt alle die Augen zukneifen!



Nun gut, legen wir die Karten auf den Tisch: Rike wiegt momentan satte 110,3 kg. WOW. Je länger ich das Bild auf mich wirken lasse, umso mehr frage ich mich, wie ich das zulassen konnte!

Ich weiß es nicht! Natürlich weiß ich es... McDonalds alle 2 Tage, abends warm und buttrig essen, naschen, keine Bewegung (blödes Auto), und und und! Oh Mann, zum Selbstmitleid bahnt sich auch noch ein sehr schlechtes Gewissen an! Ich wette wenn ich meinen Organen einen Besuch abstatten würde, Würden sie mich umzingeln, die Leber und Niere halten mich fest, Magen, Bauchspeicheldrüse und Lunge verkloppen mich gleichzeitig und von oben ruft das Herz: "Lasst mir auch noch was von ihr übrig" hmm, coole Idee für einen Film!

Naja, aber wie sagt Richard immer so schön, nach vorne blicken und das beste aus den neuen Erkenntnissen machen!

Ich werde nachher noch losgehen, jaaa, gehen und mir Turnschuhe besorgen, will heute Abend ins Fitnessstudio (Nach 1 Jahr, immer schön bezahlt und nie hingegangen...hoffe ich bin nicht die Einzige die das macht) und wissen, wie lange ich überhaupt durchhalte und selbstverständlich die Blicke der SF (schlanken Frauen) ernten, die mir voller Verachtung und Hochmut sagen: "Na auch endlich hier du fette Sau, tja wird ja auch Zeit, aber so wie ich wirst du NIE aussehen" hmm, warten wir es ab!

Ich habe vor noch die Woche zum Orthopäden und Internisten zu gehen, teils zum abchecken meiner Gelenke und besonders wichtig, zum kontrollieren meiner "Inneren Werte" ;-)
Ist wahrscheinlich besser, dass nochmal durch einen Arzt beobachten und dokumentieren zu lassen.

Was auch eine gute Idee bei einer Diät sein soll, ist einen Allergietest zu machen, der darüber Aufschluss gibt, was euer Magen verträgt und was nicht. Ich besuche keinen Ernährungsberater, da ich dieses Thema ausführlich in der Berufsschule hatte, jajaja... Ich weiß es und halte mich trotzdem nicht dran! Also ich hungere nicht und NIEMALS wieder mache ich die Kohlsuppendiät! NNNNNIIIIIEEEE!

Ich frühstücke, esse Mittag, Abends Kohlenhydrate, weil der Körper das vor dem Sport braucht und wenn ich nach Hause komme, trinke ich einen Eiweißshake!

Okay, detaillierter: Ich versuche auf Soja umzusteigen, ich arbeite viel mit Sojamilch, auch für Saußen, schmeckt wirklich gut, essen magere Wurst, Hähnchenfleisch, Rinderfleisch, Vollkorn-Produkte, Obst und Gemüse. Ach ja, Zucker versuche ich durch Honig oder Rohrzucker zu ersetzen und statt Salz zum Kochen nehme ich Sojasauße! Und natürlich ist in meinem Kühlschrank auch Zartbitterschokolade für den schwachen Moment! So das war das gröbste, ich habe keinen Essensplan, ich halte mich an die Mahlzeiten, trinke so gut ich kann und versuch erstmal die furchtbare Anfangszeit zu überstehen!

*Achja, Tipp von meinem Trainer! Wenn ihr Sport macht, schwitzt euer Körper ja wichtige Stoffe aus, um ihm die wieder zurückzugeben vermischt ihr einfach Wasser und naturtrüben Apfelsaft und einen Spritzer Zitronensaft! Besser als jeder Isodrink, und vor allem, KEIN ungesunder Zucker!

Rike

1 Kommentar:

  1. Hy Rike!
    Ich schau mir schon lange total gerne Deine Videos bei Youtube an und freue mich, dass Du wieder da bist und jetzt auch noch einen Blog über mein Lieblingsthema schreibst :o)
    Vor 2 Jahren war ich auch bei 108 kg :o(
    Aber mit viel Geduld, Rückschlägen und einer Babypause, vin ich inzwischen bei 81 kg.
    Es ist echt zu schaffen und wenn Du so weitermachst wie bisher wird es garnicht solange dauern wie Du meinst!
    *daumen drück und liebe Grüsse*

    AntwortenLöschen